Die Geschichte von Elizabeth I. von England ist eine der spannendsten und bewegendsten der europäischen Königshäuser. Von dem ihr drohenden Tod durch ihre Schwester Mary, die sie eines Attentats bezichtigt, über Prunk und Verehrung durch das Volk, bis hin zu einem Ende, an dem sie einen Jüngling zu ihrem Geliebten macht. Doch Elizabeth wird schwach und gestattet ihm, einen sinnlosen Krieg zu beginnen ...

Regisseurin Coky Giedroyc ("Gerichtsmedizinerin Dr. Samantha Ryan - Wespennest", "Wuthering Heights") drehte dieses prächtig ausgestattete Historiendrama als TV-Vierteiler. Anders als ähnliche gelagerte Arbeiten wie etwa Shekhar Kapurs "Elizabeth oder Elizabeth - Das goldene Königreich" hält sich Giedroyc hier streng an die historischen Fakten. In der Rolle der jungen Königin überzeugt die britische Charakterdarstellerin Anne-Marie Duff ("Die unbarmherzigen Schwestern", "Sünderinnen").



Foto: KSM