Ein romantisches Picknick endet für Joe und Claire mit einem Trauma. Ein Bub treibt hilflos in einem Heißluftballon vorbei. Bei der verzweifelten Rettungsaktion kommt einer der Männer, die den Ballon festhalten wollen, ums Leben. Joe fühlt sich für dessen Tod verantwortlich. Einige Zeit nach dem Unglück, stellt ihm Jed, einer der Retter nach. Unter dem Vorwand, ihn zu Gott führen zu wollen, dringt er immer weiter in dessen Privatsphäre vor. Joe fühlt sich zunehmend bedrängt und reagiert aggressiv ...

Zwei Jahre vor seinem Debüt als James Bond in "James Bond 007 - Casino Royale" stand Daniel Craig für dieses Psychodrama von Roger Michell ("Notting Hill") vor der Kamera, der den Charakterdarsteller 2003 bereits in dem Drama "Die Mutter - The Mother" besetzt hatte. Nach dem 1997 erschienenen Roman "Liebeswahn" von Ian McEwan ("... und der Himmel steht still", "Abbitte") in Szene gesetzt, weiß Craig als bedrängter Retter zu überzeugen, der mit Rhys Ifans als samftmütig-schizophrer Irrer einen erbarmungslosen Psychokrieg führt.

Foto: ARD/Degeto