Lady Barker, die vernachlässigte Gattin eines englischen Diplomanten, hat in Paris eine Nacht mit dem charmanten Anthony Halton verbracht. Ausgerechnet dieser taucht später als Gast ihres Gatten in ihrem Hause auf. Sir Frederick Barker ahnt nicht, welch delikate Situation er heraufbeschworen hat. Er weiß noch nichts von der Paris-Reise seiner Frau und sie weiß nicht, dass die beiden Männer vor Jahren schon einmal in dieselbe Frau verliebt waren ...

Ernst Lubitsch schuf mit diesem Film eine weitere exzellente Dialog-Komödie. Besonders spannend ist die brillante Schauspielführung des Regisseurs. Zu den berühmt gewordenen Szenen des Films gehört ein Dinner zu dritt: wie es um die Beziehungen der drei Personen steht, erfährt der Zuschauer aus den Kommentaren, die das Personal in der Küche abgibt.

Foto: Koch