Die schöne Richterfrau Stephane erschießt kaltblütig den Gangster Aslanin. Vor der Polizei stellt sie den Mord als Notwehr wegen versuchter Vergewaltigung dar. Ein befreundeter Rechtsanwalt verteidigt Stephane und stößt auf so manche Ungereimtheiten. Doch als er alles durchschaut, ist es längst zu spät: Er ist der schönen Mörderin hoffnungslos verfallen...

Sylvie Vartan kann nicht nur singen, sondern ist auch eine exzellente Schauspielerin. Das erkannte nicht erst jetzt Regisseur Jean-Claude Brisseau ("Lärm und Wut"), sondern auch schon sein Kollege Yves Robert ("Monsieur geht fremd", 1964) oder Schauspieler-Stars wie Orson Welles und Jean-Pierre Cassel ("Malpertuis", 1971). Als unmögliche "amour fou" überzeugt sie in diesem spannenden Erotikthriller über eine Frau mit dunkler Vergangenheit (und Gegenwart). Für den Kritiker Jonathan Landes ("Reviews") ist sie "mit 50 noch genauso aufregend und erotisch wie zu Beginn ihrer Karriere vor 30 Jahren". Regisseur Jean-Claude Brisseau drehte "Engel in Schwarz" in der Tradition der film noir-Klassiker mit Bette Davis, Joan Crawford oder Barbara Stanwyck.

Foto: ZDF/Les films Alain Sarde