Matt Ballot ist ein streitsüchtiger Trunkenbold. Bei einem durch ihn verursachten Autounfall verlor seine kleine Tochter Annie einst ihre Sprache. Seitdem trinkt er immer mehr und verlässt eines Tages das Haus und seine Familie. Nach Jahren unsteten Lebens steht Matt als abgerissener Vagabund plötzlich wieder vor der Tür seiner Farm in Arkansas. Seine Familie begegnet ihm mit Argwohn. Aber Stück für Stück gewinnt er das Vertrauen seiner beiden Kinder Annie und Abraham zurück. Auch Ehefrau Bess spürt seine aufrichtige Reue. Während eines Wirbelsturms kann sich Mat schließlich durch seinen mutigen Einsatz bewähren. Das Glück ist vollkommen, als Annie nach einem Sturz ihre Sprache wiederfindet.

Hollywood-Routinier Robert G. Springsteen drehte das packende Melodram "Er kam als ein Fremder", das vor allem durch glänzende Hauptdarsteller (Steve Cochran und Ann Sheridan) sowie wunderschöne Landschaftsaufnahmen überzeugt.