Und wieder ein deutscher Film, der so schreiend komisch ist, dass man flugs das Weite suchen sollte: Der mysteriöse Tod eines Politikers soll aufgeklärt werden. Doch eine wichtige Kassette landet zufällig in der Handtasche von Nina, der Tochter eines Hamburger Verlegers. Schon sind BND und CIA auf Ninas Spuren. In München sollen ausgerechnet die Trottel Stefan und Erkan auf Nina aufpassen. Die beiden Tölpel sorgen schnell für Mega-Chaos...

Die zusammengeschusterte Story um die beiden Ober-Nerver Erkan und Stefan, die nur unterdurchschnittlich dämlichen Wortsalat fabrizieren, ist nur ein Beispiel dafür, dass deutsche Drehbuchautoren ihre Geschichten vermutlich in Mülltonnen finden. Denn derlei Action-Komödien-Kuddelmuddel ist weder komisch noch filmisch imposant. Also: Wieder hin damit, wo der Dreck hergekommen ist - ab in die Mülltonne.