Obwohl Maria fast noch ein Kind ist, heiratet sie den Zimmermann Joseph. Als ihr ein Engel verkündet, dass sie den Sohn Gottes austragen wird, ist die Unberührte mehr als erstaunt. Doch ihre Schwangerschaft sorgt erst einmal für Missachtung in ihrem direkten Umfeld. So macht sie sich mit Josef, der inzwischen ebenfalls von höchster Stelle instruiert wurde, von Nazareth auf die Reise nach Bethlehem...

Die biblische Weihnachtsgeschichte als verquaste und leider allzu ernst gemeinte Verfilmung. Spätestens seit Filmen wie Martin Scorseses "Die letzte Versuchung Christi" oder Mel Gibsons "Die Passion Christi" dürfte klar sein, dass man derlei Geschichten nicht derart naive als nettes Märchen inszenieren sollte. Doch Regisseurin Catherine Hardwicke hat schon mit Werken wie "Dreizehn" und "Dogtown Boys" gezeigt, dass sie nicht gerade zu den Regie-Hoffnungen zählt.

Foto: Warner