"F/X" ist die in Hollywoods Filmkreisen übliche Bezeichnung für Spezialeffekte: Trickspezialist Rollie bekommt vom Justizministerium den Auftrag, den gewaltsamen Tod eines Kronzeugen glaubhaft zu inszenieren. Rollie ahnt nicht, worauf er sich dabei einlässt. Denn nach glanzvoller Tat soll er als lästiger Zeuge ausgeschaltet werden. Doch damit nicht genug: Der ermittelnde Polizist hielt den vorgetäuschten Mord für echt und will Rollie ans Leder. So muss Rollie das ein und andere Mal in seine Trickkiste greifen...

Robert Mandel ("Mörderischer Tausch") drehte mit dieser Mischung aus Thriller und Film-im-Film ein überaus unterhaltsames Werk, das auch einen witzigen Blick hinter die Kulissen des Filmemachens wirft und dem Publikum so etwas über die Entstehung und Funktionsweise filmischer Bilder vermittelt. Als Produzent fungierte unter anderem Dodi Fayet, der am 31. August 1997 mit seiner Freundin Lady Di bei einem bis heute nicht vollständig aufgeklärten Verkehrsunfall ums Leben kam.