Süditalien, um 1800. Die Truppen Napoleons haben ganz Italien eingenommen. Ein Mann aber versetzt den verhassten Franzosen eine Niederlage nach der anderen: Der Rebell Fra Diavolo. Obwohl auf seinen Kopf eine hohe Belohnung ausgesetzt ist, werden seine Aktionen gegen die Besatzer immer dreister. Als Napoleon verkleidet gelingt es ihm sogar, die gesamte Waffenkammer eines besetzten Kastells auszurauben. Dann aber stellt ihm die Miliz eine heimtückische Falle ...

Der italienische Regisseur Giorgio Simonelli ("Robin Hood und die Piraten") nahm sich hier der Lebensgeschichte des legendären italienischen Volkshelden Fra Diavolo (1771-1806) an, der wie kein anderer gegen die französischen Besetzer aufstand und schließlich in 1806 von seinen Erzfeinden in Neapel gehängt wurde. Dessen Geschichte verarbeitete Simonelli zu einer temporeichen Abenteuerkomödie, in der Francisco Rabal in der Rollen des Titelhelden glänzt.