Der gelernte Autoschlosser Bernd Fröhlich hat über 30 Jahre bei einem Zuliefererbetrieb in der Automobilbranche am Fließband gestanden. Vor zwei Jahren wurde er entlassen, sein Betrieb ging Konkurs. Seitdem hat er unzählige Bewerbungen geschrieben und auch einige Vorstellungsgespräche gehabt, aber seine Zuversicht, eine neue Arbeitsstelle zu finden, schwindet mit jeder weiteren Absage. Zudem ist ihm Wolf Lämmle, Bernds pingeliger Fallmanager beim Jobcenter, ein Dorn im Auge, da dieser ihn immer nur mit Worthülsen abspeist ...

Ein gut beobachteter, realitätsnaher Spaß, von Thomas Nennstiel mit Jürgen Tarrach und "Tatort"-Kommissarin Simone Thomalla als gebeuteltes Ehepaar Fröhlich in Szene gesetzt. Auch wenn ein paar Verwicklungen des ansonsten prächtigen Drehbuchs von Anne Müller ("Heute keine Entlassung", "Tollpension") etwas zu gewollt und konstruiert erscheinen, überzeugen die aus dem Leben gegriffenen Momente und der Spielwitz der Darsteller.

Foto: ZDF/Reiner Bajo