Kostya ist nicht gerade vom Glück verfolgt, denn jedes Mal, wenn er seiner Familie eine neue Freundin vorstellt, verlässt sie ihn innerhalb kürzester Zeit. Als er die Frau seiner Träume getroffen zu haben glaubt, greift er deshalb kurzerhand zu einer List: Er ersetzt seine Familienmitglieder durch Schauspieler. Doch er ahnt nicht, dass diese ohne Regieanweisungen ziemlich viel Unfug treiben können …

Dieser Spaß ist das Regiedebüt des Schauspielers und Produzenten Renat Dawletjarow ("Die Tauschfamilie - Ich bin du und du bist ich"), den er nach einem Original-Drehbuch der beiden US-Autoren Daniel Shere und Victor Levin ("Total verknallt in Tad Hamilton", "Als sie mich fand") in Szene setzte. Thematisch an ähnlich gelagerte, aber deutlich bessere Werke wie "Hochzeiten und andere Katastrophen", "Väter und andere Katastrophen" oder "Familienfest und andere Schwierigkeiten" angelehnt, kommt die Komödie aber vollkommen übertrieben-albern und noch dazu altbacken daher. Wer's mag!



Foto: Fox