Ausgerechnet dem einst so mächtigen Gourmetkritiker Gilles Demmonget (Dietmar Bär, Foto, mit Inka Friedrich) kommt nach einem kleinen Unfall seine wichtigste Fähigkeit, der Geschmacksinn, abhanden. Nun soll ein Fastenprogramm helfen. Doch damit nicht genug: seine Ex-Geliebte und ein rachsüchtiger Journalist sorgen für zusätzlichen Ärger ...

Regisseur Hans-Erich Viet ("Die Stunde der Offiziere") inszenierte diesen witzigen Spaß rund ums Essen und Genießen. Dank des souverän aufspielenden Hauptdarstellers Dietmar Bär ist dies auch gelungen. Für den schwergewichtigen Bär war dies nicht die erste Abnehm-Rolle. Bereits 1997 spielte er neben Jürgen Tarrach in der zwar konventionellen, aber witzigen Komödie "Durch Dick & Dünn". Genutzt hat es damals nicht viel, denn der "Tatort"-Ermittler aus Köln könnte sicher auf einige Pfündchen verzichten.

Foto: NDR/Georges Pauly