Was treibt junge Menschen an, von einer Karriere als professioneller Balletttänzer zu träumen? Stellvertretend für Tausende geben hier sechs junge Leute zwischen neun und 19 Jahren aus verschiedenen Kontinenten Auskunft über sich und Einblick in ihre Vorbereitungen zu einem internationalen Balletttanzwettbewerb.

Die Filmemacherin Bess Kargman begleitete mit ihrem Team die sechs jungen Menschen ein Jahr lang und zeigt, was eine eventuelle Verletzung für Folgen haben könnte, welche Entbehrungen die Möchtegern-Tänzer auf sich nehmen, welchen sozialen Hintergrund sie haben und wie unterschiedlich ihre Beweggründe und Träume sind, um ihren Körpern derlei Strapazen auszusetzen. Für Ballettinteressierte sind derlei Einblicke sicherlich erhellend, für alle anderen dienen sie eher als abschreckende Beispiele bzw. als Bestätigungen von Vorurteilen. Das Prinzip, Wettbewerbsteilnehmer bei ihren Vorbereitungen zu zeigen, ist keinesfalls filmisches Neuland.



Foto: Ascot Elite