Auf einer Dienstreise nach Sevilla, wo sie für die Firma ihres Vaters ein wichtiges Projekt abwickeln soll, lernt die in Wien lebende Bauleiterin Lisa Werner den Flamenco-Tänzer Ramón kennen. Der leidenschaftliche junge Mann küsst die pragmatische Karrierefrau buchstäblich wach. Doch die Liebe der beiden scheint keine Chance zu haben. Denn Ramón ist bereits gebunden ...

Karrierefrau trifft Ausnahmetänzer - Bodo Fürneisens Melodram nach Rodica Döhnert ("Die Drachen besiegen", "Küss mich, Genosse!", "Prager Botschaft") ist nur ein weitere durchschnittliche Geschichte einer scheinbar unmöglichen Liebe. Dieses Mal sind es Svenja Pages und der Flamenco-Star José-Luis Vidal, die hier zueinander finden sollen. Die eigens choreografierten Tanzszenen geben dem Werk zwar eine recht außergewöhnliche Vitalität, doch das war's dann auch schon.

Foto: ARD Degeto/Julio Vergne