Neulich in der Steinzeit: Fred Feuerstein aus dem irgendwie vertrauten Kaff Bedrock erfährt durch die Hilfe seines Freundes und Nachbarn Barney Geröllheimer eine Beförderung in der Steinbruch-Firma Slate & Co. Doch der kühne Comic-Recke merkt zunächst nicht, dass er lediglich das Rädchen in einer üblen Intrige seines Chefs Vandercave ist. Denn der neue Job bedeutet zunächst eine Menge Luxus, worunter schließlich auch die Freundschaft zwischen Fred und Barney zu leiden hat ...

Brian Levant schuf eine teuer ausgestattete und sorgfältig inszenierte Realfilmversion der berühmten Zeichentrickserie der Sechzigerjahre aus den Hanna-Barbera-Studios. Doch diese Variante ist bei weitem nicht so witzig wie die zeichnerischen Vorlagen. Doch der Betrachter kann sich zumindest über die freundlichen Dinos (etwa als Müllschlucker) amüsieren.

Foto: UIP