Frank Sinatra singt zwar schon als Kind gern und gut. Aber das wird von seinen Eltern, einer gelernten Krankenschwester und einem Profiboxer, als brotlose Kunst abgetan. Also erlernt Frank selbst das Boxen und schlägt sich mit diversen Gelegenheitsjobs herum, bevor er auf Umwegen erfährt, dass ihn Singen nicht nur glücklich, sondern auch reich machen kann...

Als TV-Zweiteiler konzipierter Film über Leben und Leiden eines Stars. Doch die Nebendarsteller sind um einiges besser als der Hauptdarsteller, von dem man hinterher zu Recht kaum noch etwas gehört hat. Außerdem ist dies eine geschönte Version von Sinatras Leben. Kein Wunder: hieß doch die Produzentin Tina Sinatra!