Als die Eltern von Vanessa ins Gefängnis müssen, beschließt das junge Mädchen, zu ihrer ihr unbekannten Großmutter zu ziehen. Auf dem Weg dorthin nimmt Bob Wolverton sie in seinem Auto mit. Er gibt vor, mit Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen zu arbeiten. Doch in Wahrheit ist er ein seit langem gesuchte Frauenmörder und Vanessa befindet sich mutterseelenallein mit ihm auf der Landstraße ...

Regisseur Matthew Bright, der seinen provokanten Genremix frei nach dem Märchen "Rotkäppchen" der Brüder Grimm inszenierte, setzte hier ganz auf seine junge Darstellerin Reese Witherspoon, die eine fabelhafte darstellerische Leistung als Anhalterin hinlegt. Allerdings schwankt Regisseur Bright hin und wieder zu sehr zwischen Thriller, Actiondrama und Roadmovie, und auch das Drehbuch weist an so mancher Stelle Unstimmigkeiten auf. Die zum Teil expliziten Gewaltszenen sind zudem sicher nichts für zarte Gemüter. Auf diversen Filmfestivals wurde die Independent-Produktion mehrfach ausgezeichnet.

Foto: Kinowelt