Anderthalb Jahre hat Oberstaatsanwalt David Voss mit Hilfe seines Freundes Hauptkommissar Lutz Krieger gebraucht, um einige hochkarätige Wirtschaftsleute auf die Anklagebank zu bringen. Ein spektakulärer Prozeß wegen Wirtschaftskriminalität, unter anderen gegen Buschmühl, Golz und die bekannte Wissenschaftlerin Elisabeth Oppelt wird erwartet. Aber es kommt alles ganz anders, als es sich Voss erträumt hat. Sein Kronzeuge wird erhängt in der Gefängniszelle aufgefunden. Der Prozeß platzt, und die Angeklagten kommen frei. Doch Voss will nicht aufgeben. Er bleibt gefährlich. Deshalb beschließen seine Gegner, ihm ein für alle Mal das Handwerk zu legen.