Kate weiß genau, was sie vom Leben will: Heirat, zwei Kinder, einen Hund und ein Haus. Den Mann dafür hat sie auch schon. Doch dann überrascht Charlie sie aus Paris mit der Nachricht, dass er sich in eine andere verliebt hat. Doch Kate ist nicht gewillt, sich in ihr Schicksal zu fügen und fliegt trotz panischer Flugangst nach Frankreich. Unterwegs lernt sie den frechen Lebenskünstler Luc kennen, der sie in ein Wechselbad der Gefühle stürzt ...

"French Kiss" ist eine amüsante, aber reichlich konventionelle Liebeskomödie, die besonders durch Kevin Klines Leistung als charmanter Franzose mit unwiderstehlichem Akzent besticht. Dabei wollte Regisseur Lawrence Kasdan zunächst dem fülligen Franzosen Gérard Depardieu in der Rolle des Luc. Meg Ryan spielt hier nicht nur die etwas tollpatschige Kate, die verzweifelt versucht, Charlie alias Timothy Hutton zurückzuerobern, sondern zeichnete auch für die Produktion verantwortlich.