Erzählt wird die Geschichte der Brüder Seth und Richard Gecko, zwei gefährliche Gangster, die nach einem Raubmord vor der Polizei flüchten. Um ihre Chancen zu erhöhen, kidnappen sie die Familie des Predigers Jacob Fuller. In Mexiko angekommen, landen sie schließlich in der Strip-Bar "Titty Twister", die von Vampiren beherrscht wird. Damit beginnt der unvorhersehbarer Kampf ums Überleben ...

Einmal von der Episode in "Silvester in fremden Betten" abgesehen ist dies nach den beiden Gitarrero-Werken "El Mariachi" und "Desperado" der dritte Regie-Streich des damaligen Jungtalents Robert Rodriguez. Er schuf hier einen eindrucksvollen, imposant inszenierten Action-Knaller, der wie ein Road Movie beginnt und als Horror-Spektakel endet, dabei aber nie eine deftige Prise schwarzen Humors auslässt.

Foto: Buena Vista