Als Assistent des US-Botschafters in Paris träumt der junge James Reese davon, als Agent Abenteuer zu erleben. Genau dazu erhält er überraschend die Möglichkeit, als er in Paris Terrorzellen ausfindig machen soll. Er wird an die Seite des unkonventionellen, äußerst hart und draufgängerisch vorgehenden Agenten Charlie Wax gestellt. Gemeinsam prügeln, schießen und schreien sich die beiden durch den kriminellen Untergrund von Paris. Dabei steht mehr als einmal ihr Leben auf dem Spiel ...

Eines gleich vorweg: Dies ist einer der dämlichsten Action-Streifen, die in jüngster Zeit über unsere Leinwände flimmerten. Was sich noch recht spannend anlässt (die Szene, in der der unerfahrene Reese versucht, mit einem Kaugummi eine Wanze zu platzieren, hat schon Hitchcock’sche Ausmaße), wird von Szene zu Szene (hauptsächlich durch Travoltas unpassendes und lärmiges Auftreten) unstimmiger und idiotischer bis schließlich das Ganze zu albernem Geballer verkommt. Von einem Dreamteam sind die beiden Hauptdarsteller hier meilenweit entfernt!

Foto: Universum/Rico Torres