Der 20-jährige Bastian lässt sich dazu hinreißen, einen Landstreicher zu töten. Da er nicht weiß, ob sein Freund und Mittäter ihn anzeigen wird, zieht Bastian die Flucht vor. Er schließt sich einer Gruppe reisender Handwerksgesellen an. Mit seiner Wanderschaft beginnt zugleich eine Reise in sein Innenleben und der offenen Frage nach Schuld und Sühne, die gleich einer griechischen Tragödie zur unausweichlichen Katharsis zusteuert…

Endlich mal ein Film aus Deutschland, der nach Kino aussieht und zudem eine packende Geschichte erzählt. Nach dem gewöhnungsbedürftigen Debüt "Oi! Warning" haben die Brüder Dominik und Benjamin Reding Jahre gebraucht, um das Geld für ihren neuen Film aufzutreiben. Das Ergebnis stellt alles in den Schatten, was sonst so von den üblichen Fördergremien und TV-Anstalten unterstützt wird: Ungewöhnlich, stark und ergreifend.

Foto: Senator