Da seine Ehefrau sowieso die Scheidung eingereicht hat, entschließt sich Mikey nun, das zurückgewonnene Junggesellendasein zu genießen. Seine Freunde Jason und Daniel braucht er nicht lange zu überreden: Alle drei schwören sich, gemeinsam Singles zu bleiben. So besuchen die Freunde einschlägige New Yorker Clubs und Bars, immer mit der Hoffnung auf einen geilen One-Night-Stand. Doch dann lernt Jason die tolle Ellie kennen und der Schwur ist bald vergessen. Was die Freunde zunächst noch ärgert, stellt sich bald auch bei ihnen ein ...

Und wieder eine jener romantischen Komödien, die mit abgestandenen Gags (meist unterhalb der Gürtellinie) und einer blödsinnigen Trottel-Story (die drei Freunde analysieren ihr Liebensleben stets öffentlich) versucht, sein Publikum zu finden. Hinzu kommt die langweilige, mitunter sogar miserable Machart, die vor Einfallslosigkeit strotzt. Zudem taugt die Geschichte maximal für eine 30-Minuten-Episode. Was bleibt: Langeweile fernab jeglichen Charmes!



Foto: SquareOne/Universum