Anfang 2000 wechselt die junge Kommissarin Yvonne Weber von Frankfurt/Main nach Eisenach. Gemeinsam mit dem dortigen Kollegen Frank Wolf soll sie einen nicht aufgeklärten Mordfall aus der DDR-Zeit überprüfen. In den Akten stößt das Ermittlerteam auf Ungereimtheiten und schon bald wird deutlich, dass in der Dienststelle Eisenach und bei der Staatsanwaltschaft in Gotha keinerlei Interesse daran besteht, der Wahrheit wirklich auf den Grund zu gehen ...

Regisseur Johannes Grieser ("In gefährlicher Nähe", "Tatort - Todesschütze", "Mord in bester Familie") greift in diesem spannenden deutsch-deutschen Kriminalfilm nach dem Drehbuch von Grimme-Preisträger Holger Karsten Schmidt ("Mord in Eberswalde", "Mörder auf Amrum") alte Missstände und Seilschaften auf. Aus der prominenten Besetzungsliste ragen Teresa Weißbach und Hinnerk Schönemann als junges Ermittler-Duo heraus, das gegen den Widerstand selbst aus eigenen Reihen die Wahrheit herausfinden will.

Foto: ZDF/Andreas Wünschirs