Die Göteborger Spezialeinheit GSI um Johan Falk und Sophie Nordh versucht, an den Drahtzieher eines großangelegten Drogengeschäfts mit reinem, estnischem Amphetamin zu kommen. Kurz bevor der Kurier Raivo mit einer Kugel im Kopf im Fluss landet, stellt Falk über eine SMS auf dessen Handy fest, dass sie es mit dem legendären Ex-KGB-Agenten "Mr. K" zu tun haben, der nicht nur in Schweden auf der Fahndungsliste ganz oben steht. Da niemand weiß, wer "Mr. K" ist und wie er aussieht, jagt die GSI ohne ihren Leiter Patrik Agrell, der wegen der Frühgeburt seiner Tochter beurlaubt ist, einem Phantom hinterher ...

Und wieder ein packender Fall um die Spezialeinheit Göteborg mit Johan Falk alias Jakob Eklund. Dieses Mal führte Richard Holm Regie, der zuvor unter anderem als Assistent von Harald Hamrell bei zahlreichen "Beck"-Episoden ("Kommissar Beck - Der stille Schrei", "Kommissar Beck - Tödliche Bande" und "Kommissar Beck - Zerschlagene Träume") mit arbeitete. Das Drehbuch lieferte Björn Carlström, einer der renommiertesten Autoren Schwedens, der zuvor schon die Bücher zu "Die Spur der Jäger" und dem Johan-Falk-Thriller "Zeugen in Angst" schrieb.

Foto: ZDF/Per Arne Svensson