In Göteborg häufen sich Raubüberfälle auf Wachleute, die Geldkoffer transportieren: Die Täter gehen immer nach demselben Schema vor. Die Videoaufnahmen der Überwachungskameras machen Johan Falk und seine Kollegen von der GSI stutzig. Handelt es sich um Amateure? Die GSI stößt bei ihren Ermittlungen daraufhin auf eine Gruppe von Minderjährigen, die von dem Finnen Heikki Nieminen geleitet wird. Der verkauft das Konzept der Raubüberfälle an Kleinganoven, kassiert hohe Prämien und setzt die jungen Männer mit Strafzahlungen unter Druck, falls bei den Überfällen etwas schief geht. Ricky Morén, der den jüngsten Raubüberfall verübt hat, wendet sich in seiner Not an einen alten Freund seines Vaters aus dem Gefängnis, Viktor Eriksen, Mitglied der Rydellbande: Er soll das gestohlene Geld ein bis zwei Tage lang zwischenlagern, denn es ist durch detonierte Farbampullen verunreinigt und muss gewaschen werden. Außerdem haben er und seine Komplizen bei der Flucht einen Fußgänger überfahren, der sich den Räubern in den Weg gestellt hatte. Ricky muss also untertauchen und einen Geldwäscher finden. Nieminen zeigt sich ihm gegenüber von seiner brutalen Seite und setzt den Jungen unter Druck. Seth Rydell, der als Informant für die GSI-Ermittlerin Sophie Nordh arbeitet, versorgt sie mit allen nötigen Infos, um den Dieben das Handwerk zu legen. Doch Ricky schafft es, die Polizei abzuschütteln - das hat tödliche Folgen ...

Dies ist nach "GSI - Spezialeinheit Göteborg - Gegen die Zeit" bereits der zweite Fall der zweiten Staffel um das Göteborger Ermittlerteam, den GSI-Routinier Richard Holm wie immer packend wie realistisch und mit reichlich Aktion in Szene setzte. Das Drehbuch stammt erneut von Viking Johansson, der dieses Mal zeigt, dass den Ermittlern scheinbar jedes Mittel recht ist, um Verbrecher zu überführen. Besonders Johan Falk alias Jakob Eklund bewegt sich dabei - wie bereits in den letzten Krimis - oft am Rande der Legalität, zumal seine Kollegin Sophie Nordh (Melize Karlge) mit dem Gangster Seth Rydell zusammenarbeitet, der immer wieder eigene Interessen verfolgt und in "GSI - Spezialeinheit Göteborg - Ein perfekter Plan" gleich zwei Morde beging. Das ist eine neue Qualität, denn Falks Kontaktmann Frank Wagner (Joel Kinnaman) ging es tatsächlich um die reine Verbrechensbekämpfung.

Foto: ZDF/Andreas Wessberg