Die New Yorker Polizei bekommt es mit einem kaltblütigen Mörder zu tun. Er nennt sich "Ein treuer Leser" und lässt die Beamten der Mordkommission immer wieder wissen, wo sie die Leichen seiner Opfer finden können. Wally, Meisterdetektiv der Radio-Kriminalserie "Der Fuchs", und seine Freundin und Kollegin Carol Lambert machen zu diesem Zeitpunkt einen neuen Anlauf, endlich zu heiraten. Leider wird wieder nichts daraus, weil Wallys Chauffeur Chester sich in den Kopf gesetzt hat, als selbst ernannter Presseagent seinen Chef auf die Titelseiten der New Yorker Zeitungen zu bringen. Das gelingt ihm auf Anhieb, doch leider mit dem Erfolg, dass Wally nunmehr von der Polizei als der vermeintliche Mörder gejagt wird...

Wie "Gespensterjagd in Dixie" treibt auch dieses weitere Abenteuer des tollpatschigen Radio-Meisterdetektivs sein amüsant-parodistisches Spiel mit den Elementen des Genres. Red Skelton in allerlei verrückten Situationen, pointierter Dialogwitz und viel übermütige Slapstick-Komik sorgen für anspruchslose, aber dennoch vergnügliche Unterhaltung.