Als die attraktive Hamburger Landschaftsarchitektin Ulrike Bongart ein Weingut in der Nähe von Barcelona erbt, lernt sie den charmanten Pablo Braso kennen und lieben. Nachdem sie von ihrem eifersüchtigen Chef entlassen wird, beschließt Ulrike, auf ihrem spanischen Weingut ein neues Leben zu beginnen - gemeinsam mit Pablo. Was Ulrike nicht ahnt: Pablo ist der Sohn eines skrupellosen Geschäftsmannes, der es auf ihr Grundstück abgesehen hat. Um dieses Ziel zu erreichen, ist ihm fast jedes Mittel recht ...

Jennifer Nitsch, die am 13. Juni 2004 unter nie geklärten Umständen aus ihren Münchener Wohnung aus dem vierten Stock in Tod stürzte, in einer ihrer letzten Rollen. Allerdings hätte man der Darstellerin ein besseres Drehbuch gewünscht, denn dieses schmalzig-kitschige wie holzschnittartige Liebesdrama von Regisseurin Heidi Kranz ("Utta Danella "Inga Lindström") nach einer Vorlage des Drehbuchduos Barbara Engelke und Bele Nord bleibt immer vorhersehbar und steif. Da nützt auch das gute Spiel von Jennifer Nitsch nicht viel.

Foto: HR/Degeto/Frank W. Hempel