Im San Fernando Valley von Los Angeles führt das Schicksal in wenigen Tagen eine Gruppe von Leuten zusammen. Für alle Beteiligten ändert sich dadurch das Leben von Grund auf ...

Das Regiedebüt des Autors Rodrigo García beschäftigt sich mit dem intimen Innenleben der Protagonisten. Dabei hätten dem Film allerdings einige Straffungen recht gut getan. Denn so plätschert das Geschehen recht langatmig vor sich hin und die nichtssagenden Dialoge nerven eher, als dass sie unterhalten. Da hilft die hochkarätige Besetzung wenig. Mitproduziert wurde das Ganze von Jon Avnet.

Foto: Concorde