In Steevenburg, einer Kleinstadt in Niedersachsen, wird ein Polizist auf dem Gelände eines Asylbewerberheims ermordet. Zwar wird der Waffennarr Söhnke Schott bereits in derselben Nacht als Hauptverdächtiger festgenommen, aber die Kripo in Hannover erhält ein anonymes Schreiben, in dem behauptet wird, der Mörder sei in den Reihen der Polizei zu suchen. Der Hamburger Kripobeamte Stefan Bregert wird beauftragt, als verdeckter Ermittler in der Polizeiinspektion von Steevenburg zur Klärung des Falles tätig zu werden.

Überzeugende Darsteller bieten in diesem routiniert inszenierten Kriminalfilm glaubhafte und packende Unterhaltung. Besonders Ben Becker bietet in der Rolle des Kripobeamten Bregert eine überragende Leistung.