Lieutenant Leonard Diamond ist besessen davon, den Gangsterboss Brown unschädlich zu machen. Doch alle bisherigen Versuche schlugen fehl. Erst als Browns Freundin Susan einen Selbstmordversuch begeht und in eine Klinik eingeliefert wird, wittert Diamond seine Chance. Susan, die Brown verlassen will, nennt ihm den Namen "Alicia". Diamonds Recherchen ergeben, dass sich hinter diesem Namen Browns frühere Frau verbirgt. Inzwischen hat Brown seine Killer Fante und Mingo auf Diamond angesetzt, doch die erschießen versehentlich dessen Freundin Rita...

Regisseur Joseph H. Lewis zeigt in diesem Gangsterfilm, wie aus der Rivalität der beiden Hauptfiguren eine brutale Privatfehde wird, die in ihrem Zynismus ihresgleichen sucht. Lewis überzeugte bereits schon vorher mit Filmen wie "Alarm in der Unterwelt" (1949) oder "Schrei des Gejagten" (1953).