Südafrika, zu Anfang des 20. Jahrhunderts: Im Kampf gegen die Engländer hat der Bure Arjan van Diemen Haus und Hof verloren. Er beschließt, nach Neuseeland auszuwandern. Dort trifft er auf Major Bryce, gegen den er schon in seiner Heimat gekämpft hat. Der britische Kolonialverwalter bietet seinem ehemaligen Gegner einen Sonderauftrag an: Gegen eine hohe Prämie soll der versierte Fährtenleser einen flüchtigen Maori aufspüren, der des Mordes bezichtigt wird. Van Diemen nimmt den Auftrag an, der sein Leben für immer verändern wird ...

Ein ungewöhnlicher Mix aus Abenteuerfilm und Neo-Western mit beeindruckenden Landschaftsaufnahmen des britischen Regisseurs Ian Sharp, der sich hier eines der nur wenig bekannten Kapitel der neuseeländischen Geschichte annahm. Beeindruckend ist das Spiel von Ray Winstone und Temuera Morrison, die in den Hauptrollen zweier höchst unterschiedlicher Männer überzeugen, die von Gegnern schließlich zu Verbündeten werden.

Foto: ARD Degeto/UK Film Council/Eden Films