Dr. Annabelle Evans, Professorin an der Uni von Cambridge und eine gute Freundin von Samantha Ryan, wird mit einer klaffenden Stirnwunde tot in ihrem Bett aufgefunden. Verdächtig sind ihr eifersüchtiger Ehemann und Marco Rossi, ein ehemaliger Student, für dessen Ausschluss von der Uni Annabelle mit verantwortlich war. Sam findet heraus, dass die Leiche eingefroren war, um den wahren Todeszeitpunkt zu vertuschen, außerdem war der Tatort nicht Annabelles Schlafzimmer, auch wenn alles danach aussieht. Sam macht sich auf eigene Faust auf Mördersuche ...

So einfach lässt sich Samantha alias Amanda Burton also nicht an der Nase herumführen. Auch in diesem spannenden, geschickt konstruierten Krimi von Genre-Regisseur Jonas Grimås ("Mankells Wallander - Bilderrätsel", "Mankells Wallander - Der wunde Punkt") nach dem Buch von Tony McHale ("Waking the Dead - Im Auftrag der Toten - Im Angesicht des Herrn", "Gerichtsmedizinerin Dr. Samantha Ryan - Verwundete Seelen") ermittelt die Gerichtsmedizinerin einmal mehr auf eigene Faust - und überführt den Mörder.

Foto: RTL