Während einer Vorführung in einem kleinen Kino kommt es zu einer Brandkatastrophe. Zwölf Menschen sterben, ihre Leichen sind bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Die Beamtin Penelope Arnold leitet die Untersuchungen. Zur ihrem Aufklärungsteam gehören Michael Connor sowie Sam Ryan. Anhand von Vermisstenmeldungen, ärztlichen und zahnärztlichen Daten, gelingt es Polizei und Pathologen, elf der Toten zu identifizieren. Alleine Leiche Nummer zehn - offenbar von niemandem vermisst - bleibt ein Geheimnis. Als Sam vorschlägt, eine teure Gesichtsrekonstruktion vornehmen zu lassen, um ein Bildnis des Toten zu bekommen, willigt Penelope ein. Den Schädel des Toten vertraut Sam dem Chiropraktiker Dorian Cross an, der in minutiöser Arbeit das Gesicht des Verstorbenen nachbildet. Verblüfft stellt Inspektor Connor eine frappierende Ähnlichkeit mit dem vor fünf Jahren ermordeten Kriminellen Terry Fulton fest. Als Sam erfährt, dass Terrys Leiche damals nie gefunden wurde, will sie der Sache nachgehen ...

Auch dieser weitere Fall der Gerichtsmedizinerin Sam Ryanvon Regisseur David Thacker ("Waking the Dead - Im Auftrag der Toten: Papa Doc") bietet wieder eine komplexe Krimi-Story. Dank der guten Schauspielleistungen - allen voran Hauptdarstellerin Amanda Burton - handelt es sich auch diesmal wieder um solide TV-Unterhaltung auf hohem Niveau.