Der berüchtigte Gangster Mike Georghiou wird ermordet. Der Baustoffhändler Brian McNally gerät in den Verdacht, Mike getötet zu haben, doch Sam Ryan weist nach, dass er nicht der Täter war. Brian wird freigelassen, doch schon kurz danach tot aufgefunden. Die Polizei hält seinen Tod für einen Unfall, doch Brians Tochter Helen glaubt, dass mehr dahinter steckt. Sie wendet sich an Samantha Ryan, die immer tiefer in den Fall eintaucht und feststellt, dass auch die Polizei in die Sache verstrickt ist...

Wie ihre Filmfigur Sam Ryan wurde Amanda Burton in Nordirland geboren. Bereits mit sieben Jahren wusste sie, dass sie Schauspielerin werden wollte. Mit 18 verließ sie Irland, ging nach England und studierte an der Schule für Film, TV und Theater der Manchester Polytechnic. Dort traf sie ihren ersten Ehemann, Jonathan Hartley, den sie mit 20 heiratete. Ihre erste TV-Rolle landete sie in der ITV-Serie "Brookside", wo sie die Rolle der Heather Haversham von 1982 bis 1986 spielte - eine Rolle, die ihr einen großen Bekanntheitsgrad und viele Fans bescherte. Der wirkliche Durchbruch kam jedoch mit der Serie "Peak Practice", in der sie drei Jahre lang die Rolle der Ärztin Beth Glover spielte. Als sie von ITV zur BBC wechselte, machte das Schlagzeilen auf der Insel. Für ihre Rolle als Dr. Sam Ryan wurde sie bei den TV Quick Awards zur populärsten Schauspielerin ("most popular actress") Grossbritanniens gekürt. Im November 1999 wurde Amanda Burton bei den UK National TV Awards als beste Schauspielerin ausgezeichnet.