Die beiden griechischen Brüder Maikis und Christos haben es in München nicht gerade leicht. Um der häuslichen Enge zu entgehen, landen sie auf der Straße und versuchen, im Drogen- und Strichermilieu das schnelle Geld zu machen. Die Lehrerin Hanna und der Sozialarbeiter Xaver wollen den beiden den Ausstieg ermöglichen ...

Christian Wagner ("Zehn wahnsinnige Tage") porträtiert mit diesem realistisch wirkenden Sozialdrama eindringlich das Leben von Straßenkindern. Kein Wunder, entstammen die Laiendarsteller doch einem Straßenkinder-Projekt. Ebenso ist es kein Wunder, dass da Günther Maria Halmer als Sozialarbeiter nicht sonderlich glaubwürdig wirkt.

Foto: BR/TV60 Filmproduktion GmbH/Heike Ulrich