Die junge, hübsche Gigi lebt um 1900 in Paris bei ihrer strengen Großmutter. Zusammen mit Gigis Tante Alicia bemüht sich die alte Frau, das Mädchen zu einer Dame der Gesellschaft auszubilden und ihr eine gute Partie zu verschaffen. Doch Gigi ist romantisch und träumt von der großen Liebe. Ihre Naivität und ihr umwerfender Charme bringen den reichen Lebemann Gaston schließlich dazu, ihr einen Heiratsantrag zu machen ...

Nach dem gleichnamigen Roman von Colette drehte Musical-Meister Vincente Minnelli ("Ein Amerikaner in Paris") diese schwungvolle Musikkomödie, die 1958 mit neun Oscars (u.a. für den besten Film) gekrönt wurde. Damit wurde "Gigi" der bislang einzigste Film, der sich tatsächlich in allen Kategorien, in denen er nominiert war, auch durchsetzen konnte. Dank wunderbarer Songs und einer charmant aufspielenden Leslie Caron ist dies beste Unterhaltung.

Foto: Warner