Weller Martin und Fonsia Dorsey, die Figuren des Zwei-Personen-Stücks, sind Bewohner des Bentley Alten- und Genesungsheims. Dieses Altersheim ist wie Hunderte andere Altenheime in den USA oder Europa: Einsamkeit und Langeweile dominieren ebenso wie Vergessensein und Vergessenwollen. Das Kartenspiel Gin-Rommé wird zur vermeintlich erlösenden Freizeitgestaltung.