Ein gealtertes Tanzpaar, das in den Vierzigerjahren mit der Imitation einer Steppnummer von Ginger Rogers und Fred Astaire Erfolge feierte und seither getrennte Wege ging, sieht sich anlässlich eines Auftrittes in einer nostalgischen Fernsehshow wieder. Trotz eines Schwächean- und eines Stromausfalls absolvieren die beiden vor der Kulisse des Fernsehbetriebs unter Mühen, aber mit Würde, ihren großen Auftritt.

Die treffsichere Satire auf die Unkultur der organisierten Massenunterhaltung zählt zu den unvergessenen Meisterwerken von Federico Fellini. Brillant auch die Darstellerleistungen von Fellinis Ehefrau Giulietta Masina und Marcello Mastroianni in den Hauptrollen. Die Schauspielerin Ginger Rogers, in den Vierzigerjahren mit Fred Astaire das Tanz-Traumpaar Hollywoods schlechthin war, klagte seinerzeit gegen den Film, da sie Persönlichkeitsrechte berührt sah. Die Klage wurde jedoch abgeschmettert, da der Film nichts mit dem Leben der Tänzerin zu tun hat.

Foto: Kinowelt