Der Regisseur Philippe soll als Auftragsarbeit einen Film über die Gleichstellung von Männern und Frauen in der Politik drehen. Als ihn seine Frau, die Schauspielerin Julia, verlässt, fließen seine aufgewühlten Gefühle in das entstehende Werk ein.