Paris, gegen Ende des 19. Jahrhunderts. An einem Herbsttag amüsieren sich die Mitglieder der Leca-Bande mit ihren Mädchen. Marie ist die schönste der jungen Frauen. Wegen ihres blonden Haares, das sie sich hochsteckt, nennt man sie "Goldhelm". Sie ist zwar mit dem eitlen Ganoven Roland liiert, lernt aber den jungen Tischler Manda kennen. Bald entsteht eine verhängnisvolle Liebe, denn nach wenigen Stunden ungetrübten Glücks folgen Rivalenkämpfe, Tod und Verrat ...

Die Geschichte basiert auf wirklichen Begebenheiten im Paris der Belle Epoque. Der namhafte französische Regisseur Jacques Becker (1906-1960) ließ sich davon zu einer brillant inszenierten Liebestragödie im zwielichtigen Unterweltmilieu inspirieren. Für ihr herausragendes Spiel wurde Simone Signoret 1953 mit dem BAFTA Film Award als beste Darstellerin ausgezeichnet.

Foto: StudioCanal