Der talentierte Pool-Spieler Eddie Felson fordert in Chicago den Landesmeister "Minnesota Fats" heraus und verliert das Spiel nach einem nervenaufreibenden Kampf. Es kostet ihn nicht nur seine Ersparnisse, sondern auch sein Selbstbewußtsein. Allein der Gedanke an eine Revanche hält ihn noch am Leben. Er lernt den Spielmanager Bert Gordon kennen, der Eddies großes Talent erkennt. Zu spät erkennt Eddie, dass er einem Spielersyndikat der Unterwelt ins Netz gegangen ist...

Eine brillante Bebilderung des Spielermilieus, ausgezeichnete Darsteller und eine faszinierende Regie sorgen für einen fesselnden Film. Der brillant aufspielende Paul Newman stand 25 Jahre später unter der Regie von Martin Scorsese in "Die Farbe des Geldes" übrigens noch einmal als gealterter Felson vor der Kamera.