Nach den Sommerferien freuen sich die Zwillinge Hanni und Nanni auf die Rückkehr ins Mädcheninternat Lindenhof. Doch kaum dort angekommen, stellen sich erste Ärgernisse ein. So hat etwa Frau Theobald, die plötzlich verreisen muss, die Schulleitung an die liebenswerte, aber überaus chaotische Französischlehrerin Madame Bertoux übertragen. Das missfällt vor allem Frau Mägerlein, zumal Madame Bertoux schnell überfordert scheint, da sie sich auch noch um ihren Neffen, der für zwei Wochen zu Besuch ist, kümmern muss. Dann geht auch noch das Gerücht um, dass sich unter den Neulingen eine echte Prinzessin befinden soll. Zuhause indes versuchen die Eltern, ihre ehelichen Probleme vor den Kindern zu verbergen ...

Auch in diesem Nachfolger von Julia von Heinz ("Was am Ende zählt") werden wieder fröhlich Pseudo-Problemchen gewälzt. Nachdem der Hanni & Nanni trotz seiner Bedeutungslosigkeit recht erfolgreich war, war es nur eine Frage der Zeit, wann der zweite Teil kommen würde. Fans der Bestseller kommen hier vielleicht auf ihre Kosten, alle anderen dürften vor Langeweile bald eingeschlafen sein. Hanni & Nanni 3 folgte eine weitere Komödie um die Zwillingsschwestern.



Foto: Universal