Hans hat seinen Bürojob verloren. Er nutzt die Gelegenheit und bricht zu neuen Ufern auf. Zunächst recht ziellos, gibt ein Foto der Amalfiküste, das er in einer italienischen Pizzeria entdeckt, den Ausschlag für seine spontane Reiseplanung. Auf dem Weg nach Süden lernt er die kecke Rose kennen, die ihn in ihrem alten VW-Bus mitnimmt. Als für Rose die Reise recht romantisch endet, übernimmt Hans ihr Gefährt und zieht weiter. Dabei trifft er auf eine Menge unterschiedlicher Menschen, die mit ihm die erstaunlichsten Tauschgeschäfte abschließen und Hans auf diese Weise näher ans Ziel bringen ...

Hansdampf trifft Hans im Glück: Christian Mrasek und Jukka Schmidt haben hier ein Roadmovie-Märchen auf die Leinwand gebracht, das das süße Nichtstun und das entspannte Erleben von seiner romantischsten Seite präsentiert. Der Tausendsassa, der sich mit unterschiedlichen Tauschgeschäften von Ort zu Ort bewegt, zeigt das locker-leichte Leben auf eine recht heitere Art. Nicht Besitztümer bestimmen den Alltag, das Streben nach Geld und Gut bleibt komplett außen vor. Der Soundtrack unterstützt die muntere Stimmung des Films, sorgt für beschwingte Kinounterhaltung und trägt den Zuschauer in Richtung Amalfiküste.



Foto: RealFiction