In einem idyllischen Ort im schönen Ohio sind Grover und Stacy Beindorf von den ewigen Streitereien ihrer Eltern angenervt. Trotzdem bereiten die Kinder akribisch die Feierlichkeiten für den 18. Hochzeitstag der Eltern vor. Als diese dann von einer Trennung sprechen, laden die Kinder zu einem Candleight-Dinner in den Keller. Als das auch in einem entsetzlichen Streit endet, sperren schließlich die Teenies ihre Eltern im Keller ein. Da diese Form der "Therapie" im Ort offensichtlich Schule macht, befinden sich bald im Keller der Beindorfs gleich drei Elternpaar. Derweil verwüsten die Kids das Haus und veranstalten wilde Partys. Aber da gibt es ja auch noch neugierige Nachbarn und der Keller füllt sich weiter...

Mit einer exzellenten Besetzung - allen voran Jamie Lee Curtis und Kevin Pollak als ständig streitendes Ehepaar - gelang Regisseur Harry Winer eine spaßig-überdrehte Farce jenseits der Realität. Diese Form der Therapie ist auf keinen Fall zur Nachahmung geeignet!