In kurzer Folge werden in Bradfield drei männliche Leichen aufgefunden. Verstümmelungen weisen darauf hin, dass sie bestialisch zu Tode gefoltert wurden. Detective Inspector Carol Jordan besucht den renommierten Psychologen Dr. Tony Hill, um ein Täterprofil erstellen zu lassen. Hill hat sich darauf spezialisiert, mit inhaftierten Mördern über ihre Taten zu sprechen, um so die ganze Wahrheit über ein Verbrechen herauszufinden. Bisher hat der Psychologe nur Serienmörder getroffen, die hinter Gittern saßen, diesmal ist der Mörder noch auf freiem Fuß. Jordans Kollegen begegnen dem studierten Hill zunächst mit Misstrauen...

Regisseur Andrew Grieve inszenierte diesen beklemmenden und mitunter recht drastischen ersten Fall der erfolgreichen Filmreihe. In der Hauptrolle des Mediziners Tony Hill überzeugt der britische Schauspieler und ehemalige Profiboxer Robson Green, der sich mit seinem Partner Jerome Flynn auch einen Namen als Gesangsduo gemacht hat. Die Single und das gleichnamige Album "Unchained Melody/White Cliffs of Dover" sorgten für Furore, die beiden verkauften allein in Großbritannien fast zwei Millionen Exempalre des Albums.