Von romantischen Gefühlen überwältigt, heiratet der Deutsche Erik in Havanna recht überstürzt die Kubanerin Gladis. Mit ihrem achtjährigen Sohn folgt sie Erik nach Hamburg. Doch es fällt ihr schwer, sich an das neue Land zu gewöhnen, zumal sie den Mann an ihrer Seite erst vor 24 Stunden in einer Disco kennen lernte...

Die Filmemacher Uli Gaulke und Jeanette Eggert porträtierten schon in "Havanna Mi Amor" die allein erziehende Kubanerin Gladis. Nun folgen sie nach dem Paar nach Hamburg. Ohne Distanz und manchmal gar respektlos nähert sich die Kamera der Protagonistin. Das Ganze erinnert häufig an nerviges Reality-TV, dokumentiert darüber hinaus aber interessante Momente einer außen Stehenden in Deutschland.