Jakob hält es nach dem Tod der Mutter bei seinem Vater in Berlin offenbar nicht aus. So steht er eines Tages bei seiner älteren Schwester in Frankfurt vor der Tür. Doch die allein Erziehende ist schon wieder schwanger und hofft nun, dass ihr kleiner Bruder etwas Geld verdient. Jakob lernt das polnische Au-pair-Mädchen Wanda kennen und die beiden kommen sich allmählich näher...

Dass hier Hans Christian Schmid ("Nach fünf im Urwald", "23") als Koautor fungierte, ist leider kaum zu merken. Auch wenn die Story relativ locker daherkommt, ist sie recht holprig inszeniert und gespielt. Mehr als akzeptables TV-Niveau hat sie leider nicht zu bieten.