Im Orient tobt der Bär: Im Königreich Mandolan wurde Großwesir Guliman mal wieder vom Thron befördert. Deshalb sucht er die Hilfe von Hexe Lilli, die mit Zaubersprüchen den Thron für Guliman sichern soll. Doch Lilli findet schnell heraus, dass Guliman ein doppeltes Spiel treibt und eigentlich für den Thron denkbar ungeeignet ist. Der rechtmäßige König Nandi wurde nämlich vom zwielichtigen Magier Abrasch gefangen genommen. Mit dem gewitzten Beduinenjunge Musa und natürlich ihrem ständigen Begleiter, dem Drachen Hektor, macht sich Lilli auf den Weg, Nandi zu befreien ...

Nach dem Erfolg von "Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch" war es nur eine Frage der Zeit, wann ein weiteres Abenteuer des sympathischen Hexe folgen würde. Auch wenn diese Fortsetzung zeitweise recht billig wirkt, hat sie genügend Charme, um zumindest ein sehr junges Publikum erneut zu begeistern. Wie schon der Vorläufer basiert auch diese Geschichte auf den Kinderbüchern von Kinster.



Foto: blue eyes/TRIXTER/Marco Nagel