Bei einem Einsatz im ostafghanischen Kampfgebiet wird die Militärärztin Nadia von den Taliban verschleppt. Als sie nach kurzer Zeit wieder freikommt, setzt sie alles daran, herauszufinden, ob ein Freund aus vergangenen Tagen sich für ihre Befreiung eingesetzt hat. Doch auf keinen Fall darf sie ihn selbst gefährden ...

Ein spannendes Drama des französischen Regisseurs Miguel Courtois, der nach dem Drehbuch von Didier Lacoste ("Lehrjahre der Macht", "Sie wusste zu viel") zentrale wie hochaktuelle Fragen des Afghanistankonflikts thematisiert. So beleuchtet er nicht nur die nicht immer glückliche Rolle der Europäer, sondern auch die Macht des Präsidenten Karzai und die afghanischen Warlords. In die für sie eher ungewöhnliche Rolle einer Militärärztin schlüpfte der bereits mehrfach ausgeezeichnete kanadische Kinostar Marie-Josée Croze.

Foto: arte F/Didier Lacoste